respect FreeCAD! 👏
Mo had troubles today with Rhino 3D exporting an actually quite simple object as stl for 3D-printing. He tried everything but couldn't find the reason. Saved as step-file, we could import it to where the export to STL was immediately successful =)

files: cloud.bau-ha.us/s/jkqTXH5G3aGT

Screenshot of the broken mesh from Rhino:

A few accounts I found in the Fediverse, that I consider to be interesting / inspiring for Artists and Designers:

@FreeCAD

@inkscape

@Blender

@blendernation

@davidrevoy

@Joliyea

@m_b@social.tchncs.de

@maruki

@padeluun (padeluun's posts are more political but he's an artist and i find his posts inspiring ;)

Please feel invited to add more! =)

Im Namen der Menschheit 1000 Dank an alle Menschen, die ALLE anderen Menschen mit Freier Software versorgen. Ihr seid großartig, ihr versteht es Mensch zu sein!

Neben meinem Studium bin ich Mitglied des @maschinenraum, einem an der Bauhaus-Universität, der v Studierenden betrieben wird. Die Hacker dort lehrten mich eine fortgeschrittene Nutzung von Linux-Systemen und die Atmosphäre des Maschinraum half mir, mich soweit in die Nutzung von einzuarbeiten, dass ich für meine Entwürfe die typsiche Palette proprietärer Software von Produktdesignern hinter mir lassen konnte

blog.maschinenraum.tk/
@mr_door_status

play.kraut.world/_/global/play

Show thread

Vertiefte Kompetenzen, zur Bearbeitung von Gestaltungsaufgaben mit Open Source-Lösungen, findet man unter Gestalter*innen selten. Auch ist bei uns kaum bekannt, wie professionell DarkTable, Gimp, Krita, Inkscape, Scribus, Kdenlive, Blender, FreeCAD etcpp. heute sind. Vielleicht kann ich durch diesen Mastodon-Account einen Teil dazu beitragen, Wissen darüber zu teilen… :)

cloud.bau-ha.us/s/8o5rir4Q3rQi

Show thread

Ich bin nicht mehr ganz so , aber in meiner ist es an der Zeit, ein bisschen zu erzählen: Ich studiere »Nachhaltige Produktkulturen« an der Bauhaus-Universität Weimar u beschäftige mich in meiner Masterarbeit m dem Potential von Software in Design und Gestaltung. Meine Untersuchungen legen nahe, dass d Idee, Code zum Wohle Aller zu teilen, unter Gestalter*innen breiten Gefallen findet, aber kaum jemand v uns um d Möglichkeiten weiß, die #2021 auszeichnet

google-Account anlegen, ohne hinterlegte Telefonnummer '21

*Weitere Accounts lassen sich dann auch von außerhalb des Uni-Netzwerkes und von einer Virtuellen Maschine aus erstellen, solange deren hinterlegte E-Mail Adresse, Google bereits durch eine vorherige Einladung zu einem google-Service, durch einen bereits bestehenden google-Account, bekannt ist =D

sind für mich im bereich der fortbewegung sowas wie der innbegriff mechanischer flexibilität

es gibt eine schlangenart auf der Pazifikinsel Guam, die hat wg eines menschlichen eingriffs – zumindest könnte man das so sagen – eine neue art der fortbewegung entwickelt.

spektrum.de/news/schlangenschl

Bisher fand ich als -Alternative zu kommerziellen Digital Whiteboards insbesondere excalidraw sehr überzeugend und diagrams.net. Das Zweite scheint mir sehr umfangreich und professionell und eher auf Strukturierung und Planung ausgelegt. Das Erste ist äußerst intuitiv und spielerisch, hier steht das gemeinsame Freihandzeichnen im Vordergrund, das fetzt schon sehr!

Für Hinweise, auf weitere gute Open Source Software in dem Bereich, bin ich dankbar!

Show thread

Dienste kann unsere Uni prinzipiell selbst hosten. Außerdem steht dabei in Aussicht, durch bezahlte Aufträge an die Community, oder durch direkte Beteiligung von Universitäts-Angehörigen, einen aktiven Beitrag zur Weiterentwicklung zu leisten. Eine Win-Win-Situation durch die die Bedürfnisse in Studium und Lehre besondere Berücksichtigung finden könnten.

github.com/excalidraw/excalidr

Show thread

Ein Task meines Jobs ist die Analyse von Digital Whiteboards, die sind.
An einer Gestaltungs-Uni wie der Bauhaus-Universität Weimar, gibt es in Corona-Zeiten für Gemeinsam-über-das-Netz-zeichnen-und-Mindmaps-erstellen reichlich Bedarf. An der Architektur-Fakultät nutzen sie für solche Zwecke gern »conceptboard«. Daran schätzen sie, dass es benutzerfreundlich und intuitiv zu bedienen ist, und außerdem reich an Features, um für Entwürfe und zu Konsultationen gemeinsam zu zeichnen.

Ich brauche eine Virtuelle Maschine für einen Hiwi-Job beim Rechenzentrum meiner Uni. Bei dem muss ich zum Vergleich von s unter anderem auch datenschutzrechtlich fragwürdige Dienste testen. Die VM soll mir zum Schutz dienen auf der dunklen Seite von und Co ;)

duckduckgo.com/?t=canonical&q=

Show thread

Nachdem ich diese Woche den alten (2009) meines Vaters übernommen und mit bauhaus.OS für ein zweites Leben als Designer-Engine xD upgecycelt 8) … habe, stand das Anlegen einer an.
Ziemlich nice! Neben -Linux, und der ubuntu iso von »HeyAlter« konnte ich auch Win10 und MacOS Catalina installieren.

Für letzteres war diese Anleitung hilfreich: linuxuprising.com/2020/03/how-

ich hab da wen auf YouTube gefunden … ich glaube, der war im gleichen verrückten Nerdkindergarten, wie @aurora ;)
youtu.be/HBT412342uw?t=10

Love is just a four letter-word but Maschinenraum has thirteen letters…

Much and @maschinenraum to @aurora! x*

Creatives, Just say No to Subscriptions". Freehive "a creative agency […] with 3D artists, designers, developers and illustrators [using] free (libre) and open-source software, including: Blender, Inkscape, Krita, GIMP, Darktable, and Natron".

Impressive work samples on their website! Worth to have a look for designers who consider to get

freehive.com/3d-rendering
freehive.com/graphic-design
@freehive

Thanks to @Moini for the hint! =)

2021 will be the year of Linux on the Desktop

ⓘ Official sources stated that this is proven and leading to a better future

mastodon@bau-ha.us

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!