Follow

Welches mit möchte man denn auf einem Dell mit
Intel Atom N450 / 1.66 GHz haben?

Vor 10 Jahren begann ich darauf mit 10. Die upgrades auf 12 und 14 verliefen problemlos, aber seit 16 ist es unbrauchbar. N450

Show thread

@JoergSorge Debian mit MATE sollte eigentlich recht flüssig laufen.

@schulle4u @JoergSorge Hatte Ubuntu MATE mal auf einem RaspPi. Lief wirklich gut und auch Ubuntu MATE find ich wirklich klasse.

@letterus @JoergSorge x86-64 hat neben dem Adressraum größer als 4GB ein paar Vorteile, die zu schnellerem (und sogar kompakteren) Code führen können: deutlich mehr Register und mehr Funktionen, die als vorhanden angenommen werden können (zum Beispiel SSE2). Nachteil ist der etwas höhere Speicherbedarf.

Wenn der Speicher voraussichtlich reicht, ist x86-64 daher normalerweise besser. Wenn der Speicher knapp wird, kann 32bit helfen, aber ganz ehrlich? Wenn das den Unterschied ausmacht, passen Hardware und Einsatzzweck m.E. nicht mehr zusammen.

@patrick @JoergSorge Höh? Bei nem alten Netbook wird RAM immer knapp (die haben ja meistens höchstens 2GB) und 64bit Systeme brauchen im Userspace einfach deutlich mehr RAM. Gerade bei dicken Standardanwendung wie LibO und FF müsste man das merken.

@letterus @JoergSorge Bei Firefox sicherlich, weil Javascript mit reichlich Pointern jongliert (die in x86-64 doppelt so groß sind) und Web ohne Javascript heutzutage nicht mehr allzu weit führt. LibO könnte von x86-64 noch profitieren, ist aber auch eher eine Einschätzung aus dem Bauch heraus als gründlich fundierte Aussage.

Da x32 (64bit Modus mit 32bit Pointern, das beste beider Welten solange man wenig RAM hat/braucht) leider tot ist, wäre eine 64bit Konfiguration interessant, die Pointer-intensive Programme in 32bit nimmt (kann man ja mischen auf nem 64bit Kernel).

Aber aktuelles LibO ist mit 2GB immer etwas schmerzhaft (und das liegt noch nicht einmal unbedingt an LibO, sondern an den Bibliotheken darunter), und das meinte ich mit "passen Hardware und Einsatzzweck m.E. nicht mehr zusammen."

@patrick @letterus @JoergSorge

Ich habe vor ein paar Monaten den 2008er Dell meines Nachbarn mitm Debian (amd64) bespielt. Er geht okay, nicht rasend schnell, aber man kann damit arbeiten, auch mit LibreOffice.

@JoergSorge
Vorab: Folgendes ist mein erstes Linux-Betriebssystem, deshalb meine Empfehlungen lieber mit Vorsicht genießen 😉

Auf meinem ca. 10 Jahre alten Netbook (Intel Atom N550 1.50 GHz und 1 GB RAM) läuft seit einigen Monaten
LXLE Linux 18.04.3 32bit

Ich versteh nicht viel davon, aber das Gerät ist jetzt wieder absolut benutzbar 😃

@JoergSorge wie viel ram? wenn 4gb dann wäre ein abgespecktes kde plasma (ohne akonadi, baloo etc.pp) z.b. mit arch sicherlich eine option. kde ist für mich deutlich fixer als gnome.

Sign in to participate in the conversation
mastodon@bau-ha.us

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!